„Zeitversiegelung“ ist eine präzise Vokabel für das, was beim ernsthaften Filmen herauskommt: Momente und Szenen werden aufgenommen, präpariert und für immer haltbar gemacht. Damit die Bilder und Töne überzeugen und überdauern, braucht es Ideen und grosse handwerkliche Sorgfalt. Es geht um lang ausgehaltene, reichhaltige und dichte Einstellungen, in denen man spazierengehen kann. Sie müssen penibel komponiert und kadriert sein. Das ist bei Florian Bitterlins ästhetischem Sinn und seiner künstlerische Integrität gewährleistet. Am Set und in den Filmworkshops, die er gibt, erlebt man einen Menschen, der ebenso freundlich und geduldig wie entschieden und präsent ist.

Florian ist selbständiger Filmemacher und Mentor an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW Basel. Zurzeit arbeitet er an seinem ersten Spielfilm. Er studierte Prozessgestaltung am Institut HyperWerk und bietet massgeschneiderte Auftragsarbeiten an: Werbung, Imagefilm, Dokumentation und Installation.

 

Für weitere Informationen und Fragen schreiben sie eine Mail und besuchen sie den Zeitversiegelung Blog.

 

 

 

 

 

 Showreel (2016)

PostAlpin1 (in Arbeit)

Die Making Of Galerie zum aktuellen Projekt.

artSoph (2015)

Dokumentarfilm über die Kunstwerkstatt artSoph in Liestal

 

Episode 5 (2014)

Branded Short for BLKB.

Maulwurf (2016)

Kunstfilm aus dem Workshop "Voyage In Time"

Die Before You Die (2013)

Installation, gefertigt aus hunderten handgemachten Cyanotypien

© Zeitversiegelung 2016